Zur LSW-Startseite Zur LSW-Startseite Zur Internetseite LRSW.de (Jugend)
 

 
Datenschutz

Impressum

LSW bei Facebook

 

Philatelistentag in Heidenheim - 11.-13.10.2013

Wahl zum neuen Bundesvorstand des BDPh:

Zurück zur Startseite

Uwe Decker und sein Team mit großer Mehrheit gewählt!

Bei der Bundesversammlung des BDPh am 12. Oktober 2013 kam es zu Neuwahlen des Bundesvorstandes.

Angetreten waren zwei Teams: Zum einen der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Dr. Bergmann mit seinem "Kompetenzteam", zum anderen der Vorsitzende des Landesverbandes Südwest, Uwe Decker mit seinem Team.

Kurz nach der Wahl von Uwe Decker zum BDPh-Präsidenten: Decker mit seinem Team.
V. l. n. r.: Thomas Höpfner, Alfred Schmidt, Michael Fukarek, Uwe Decker, Helma Janssen

Foto: Detlev Moratz

Ganz offensichtlich war es an der Zeit, in der Führung des BDPh einen Generationswechsel einzuleiten, denn das Team um Uwe Decker, mit einem für die Philatelie jungen Durchschnittalter von 51 Jahren, wurde mit großer Mehrheit in geheimer Wahl und Einzelabstimmung gewählt.

So erhielt Uwe Decker ca. 85% der Stimmen in direktem Vergleich zu Dr. Bergmann.

Seine Mitstreiter erzielten teilweise noch bessere Ergebnisse.

Im Einzelnen wurden gewählt:

  • Präsident: Uwe Decker, Bisingen
  • Vizepräsident: Alfred Schmidt, Haldensleben
  • Schatzmeister: Michael Fukarek, Bernau
  • Beisitzerin: Helma Janssen, Moormerland
  • Beisitzer: Thomas Höpfner, Forstinning

Youtube-Video
mit der Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses:

"Philatelistentag Heidenheim Wahl von Uwe Decker zum neuen Präsidenten"

 

Der 12. Oktober 2013 ist ein Meilenstein in der Geschichte des Bundes Deutscher Philatelisten und gibt Anlass zur Hoffnung auf neue Weichenstellungen und die Verwirklichung notwendiger Reformen in der Dachorganisation der Deutschen Philatelie.

Christian Klouda

Zurück zur Startseite